Dorfverein Oey

Der Dorfverein Oey trifft sich jährlich im Frühling zur Hauptversammlung (HV). Dieses Jahr muss die Mitgliederversammlung wegen der herrschenden Corona-Epidemie abgesagt werden. Die Traktanden und Berichte werden elektronisch oder auf dem Postweg an die Mitglieder versandt. Falls keine Einwände gegen dieses Vorgehen gemeldet werden, gelten das Protokoll und der Rechnungs-/Revisorenbericht 2019 als genehmigt.

Hauptversammlung des Dorfvereins Oey vom April 2020

Traktanden der aussergewöhnlichen Information:

1. Protokoll der HV vom 28. Mai 2019 im Anhang (Manuela Liechti)

 

 

2. Jahresrechnung 2019 und Revisorenbericht im Anhang (Petra Grünenwald, Simon Kupferschmid und Fritz Schürch)


 

3. Information zu Aktivitäten des DVO seit Mai 2019 nachfolgend (Markus Blum)

a) Gemeinderatswahlen 2019

Einige Mitglieder unterstützen mit Flyereinwurf in Briefkasten die Wahl von Oliver Haueter, Oey, in den Gemeinderat. Herzlichen Dank an alle, welche sich engagiert haben!

b) Verkehrssicherheitsprobleme in unserem Dorf

Eines der hauptsächlich diskutierten Probleme Parkieren auf dem Trottoir bei VOLG ist sicher verbessert. Nach mehrfacher Korrespondenz mit einem Kadermitglied VOLG ist das deutliche Parkplatz-Signal montiert worden, die Angestellten VOLG machen Trottoirparkierer aufmerksam, die Kantonspolizei hat offenbar Parksünder ermahnt und zudem einen «Wiederholungstäter» gebüsst. Nicht vergrössert wird dadurch die zu VOLG gehörende Anzahl Parkplätze; die Schliessung Denner per Ende April 2020 könnte wieder zu vermehrtem PW-Stau vor Denner führen. Hier steht noch ein Gesuch an das Tiefbauamt Kreis I an, den Parkplatz oben auf dem Marktplatz nahe VOLG an der Kantonsstrasse zu signalisieren.

Weitere Verbesserungen sollen laut Gemeindebehörde 2020 realisiert werden: bessere Beleuchtung der Bahnhofstrasse, Markierung eines Längsstreifens für Fussgänger auf Feldweg zwischen ehemaligen Brotegge bis Dorfstrasse, konsequente Reinigung des Trottoirs im Winter im Bereich Post-Bahnhofstrasse.

c) Schiesslärm

Auf Anfrage von Fritz Aegler habe ich die Gemeindebehörde wegen des Schiesslärms aus dem Schützenstand Diemtigen/Schönbühl kontaktiert. Diese Diskussion ist nicht neu. Die Situation ist komplex. Ein früheres Gutachten des kantonalen Schiessoffiziers beurteilt den «Lärm als im zulässigen Bereich». Wenn hier etwas erreicht werden soll, braucht es deutlichen Druck aus der Bevölkerung.

d) Weihnachtsfenster 2019

Erneut bestens organisiert durch Susanne Reist mit breitem Erfolg. Um einer Ermüdung vorzubeugen, wird diese Aktion höchstens alle 2 Jahre durchgeführt.

e) Projekt Verkauf Frischgemüse (Daniela Tschabold)

Frischgemüseverkauf durch Gemüsebauer aus dem Seeland; diese Möglichkeit gibt es bereits in Zweisimmen. In der aktuellen Situation ist dies in Oey nicht ohne weiteres möglich. Daniela Tschabold wird dies an die Hand nehmen, sobald die Umstände dies erlauben.

Hilfreich für Daniela wäre jedenfalls, eure Meinung zu diesem Projekt zu hören. Meldet euch also direkt bei Daniela unter d-tschabold@bluewin.ch oder 079 572 63 57. Vielen Dank!

 

4. Corona-Epidemie

Die Verhaltensregeln sind bekannt und sinnvoll, zwingend. Verlauf und Dauer sind offen, können aber durch vernünftiges, richtiges Verhalten einer jeden Person etwas gemildert werden. Sicher ist, dass diese Epidemie noch weitere, einschneidende Veränderungen auslösen wird.

Hilfeleistungen: Auf dem Informationsblatt, welches durch die Gemeindebehörde versandt worden ist (Coronavirus, Information des Gemeinderates vom 17. März 2020 im Anhang), sind die Kontaktdaten aufgeführt, falls jemand froh um Hilfeleistungen ist (Einkauf etc.) Wer dieses Angebot nutzen will, kann sich gerne bei der Gemeindeverwaltung melden.

Dies ist ein zusätzliches Angebot zur heute schon gut funktionierenden Nachbarschaftshilfe. Niemand soll sich scheuen, solche Unterstützung anzunehmen und zu benutzen!

Vergangene Hauptversammlungen

Zusammenfassung der HV des Dorfvereins Oey vom 28.5.2019

  • Anwesend sind 28 stimmberechtigte Mitglieder und erfreulicherweise  auch einige Nichtmitglieder

  • Traktanden 2 und 3: Die Versammlung genehmigt einstimmig und verdankt mit Applaus

    • 2. das Protokoll der letzten HV 8.6.2018 ( Sekretärin Manuela Liechti) und

    • 3. die durch Kassierin Petra Haueter präsentierte Jahresrechnung 2018  zusammenmit dem Bericht  der Rechnungsrevisoren.

  • 4.a) Aktivitäten seit letzter HV: Beschäftigt haben uns die Verkehrssicherheitsprobleme in unserem Dorf mit Unterschriftensammlung, Dorf- Begehung mit kantonalen Verkehrsexperten und Gemeindevertretern  anfang Dezember 2018 und dann Eingabe an die Gemeindebehörde. In der im Mai 19 eingetroffenen Antwort der Gemeinde  werden in 4 Punkten ab 2020 Verbesserungen zugesagt: Beleuchtung auf der Bahnhofstrasse, Trottoir im Bereich Gemeindehaus im Winter freihalten, zusätzliche Markierung für Fussgängerbereich auf Feldweg  zwischenBrotegge und Diemtigtalstrasse, Ortstafel OEY auf Angenstrasse weiter Richtung Burgholz verschieben. Unter Einbezug der Wortmeldungen aus der Mitgliederversammlung wird der Gemeinde mit zusätzlichen Vorschlägen geantwortet.

  • Parallel zu diesem Kontakt hatte der Präsident wiederholt Kontakt mit VOLG- Verantwortlichen wegen Parkproblem auf Trottoir. Bisher ist die von VOLG zugesagte Beantwortung zu diesem Problem nicht eingetroffen.  Auch hier bleiben wir dran.

  • 4.b) Künftig mögliche Aktivitäten; der Prädsident informiert zu

    •  Repaircafé : Grundsatz ist Erhalten - nicht wegwerfen, gänzlich sozialer Kontakt. Aktuell  kein Beschluss. Info dazu über www.repaircafe.ch

    • Kunststoff- Recycling: Es ist sinnvoll, das wertvolle Material zu recyclieren und für erneute Kunststoffprodukte zu nutzen und nicht der KVA zur Verbrennung  zu liefern. Aktuell lokale Möglichkeiten in Oey: Recylingsäcke sind bei Landi Oey und bei Fa Ryter, Burgholz erhältlich, bei Ryter Sammelstelle für gefüllte Recyclingsäcke. Gemeinde plant eine neue Abfallsammelstelle; wir werden bei der zuständigen Behörde ersuchen, hier auch ein Depot für die gefüllten Recyclingsäcke einzurichten.

  • 5.   Varia:

    • Wortmeldung Fritz Aegler betreffend störendem Schiesslärm im Dorf ausgehend vom Schützenstand Schönbühl. Könnte Lärm gemildert werden durch eine dorfseitige Schallschutzwand vor dem Schützenstand? Dorfverein nimmt sich der Sache an.

    • Weihnachtsfenster 2019: Susanne Reist organisiert wieder, besten Dank.

    • Christian  Germann orientiert, dass wegen des durch das alljährliche Schiessen verursachten Lärms der im Dezember begehbare Weihnachtsweg am 26.12.2019 geschlossen wird.

    • Neuwahl eines Rechnungsrevisors nach Rücktritt Karl Gertsch; Fritz Schürch stellt sich zur Verfügung und wird mit Applaus gewählt.                                                                                              

    • Wahlen Vorstand: 3 Vorstandsmitglieder müssen auf Grund der Vereins-Statuten im Herbst  2019 neu oder wiedergewählt werden. Mitgliederversammliung  stimmt  mit grosser Mehrheit dem Vorschlag zu, dass Sekretärin, Kassierin und Präsident in stiller Wahl bestätigt werden, wenn auf  unserer Homepage www.dorfvereinoey.ch oder mit E-Mail an die Sekretärin bis Ende August 2019 keine weiteren Wahlvorschläge  eingehen.

    • Neue Mitglieder für Dorfverein? Es  gibt  keine einfache und gänzlich erfolgreiche Massnahme. Durch Handeinwurf  von Information zu Anlässen des Dorfvereins fällt  das Problem "Keine Werbung" weg.

  • Die HV endet mit genussreichem Apéro und angeregten Gesprächen.

Nachfolgend sind die Protokolle der vergangenen Hauptversammlungen aufgeführt.

Etwas Neues beginnt

 

Am 19. Oktober 2017 ist der Dorfverein Oey als neuer, offizieller Gebietsverteter gegründet worden. Sinn und Zweck des Vereins ist, für die Bewohner von Oey Ansprechpartner für Fragen und Probleme zu sein. Er soll vorgebrachte Anliegen von Einwohnern aufnehmen und wenn möglich gemeinsam mit den Bewohnern oder gemäss Auftrag wo nötig mit Behörden der Gemeinde oder anderen Organen Lösungen suchen. Der Verein kann Anlässe, die dem Zusammenhalt im Dorf Oey dienen, organisieren oder unterstützen. Der Dorfverein Oey wird zu diesem Zweck vom Gemeinderat gefördert und finanziell unterstützt.

             Mehr dazu

Etwas Altes endet

 

Nach der Auflösung von sechs der acht Unterabteilungen der Gemeinde Diemtigen hat Oey am 23. November 2016 ihre allerletzte ordentliche Bäuert-Versammlungen durchgeführt. Damit ist eine lange Ära von politischer Autonomie im kleinsten Kern zu Ende gegangen.

             Mehr dazu

Dorfverein Oey ● 3753 Oey ● dorfvereinoey@gmx.ch
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now